logo

Menu

Neuer Schulassistent am UEG

 Seit diesem Herbst ist der neue Schulassistent am UEG und wir haben den Herr Eggersdorfer um ein Interview gebeten.

 

Wie heißen Sie?

Wolfgang Eggersdorfer

 

Wo kommen Sie her?

Oldenburg

 

Was sind Ihre Hobbys?

Musik, Malen, Musikinstrumente reparieren, Radfahren

 

Wie sind Sie darauf gekommen Schulassistent zu werden?

Ich kenne das System Schule gut, da es in meiner Familie viele Lehrer gibt. Da wollte ich das Schicksal nicht länger herausfordern ;-). Der Beruf Schulassistent führt viele Dinge zusammen, die ich vorher schon beruflich oder auf der Hobbyebene gemacht habe (siehe nächste Frage).

 

Was haben Sie vorher beruflich gemacht?

Nach dem Studium, habe ich eine kaufmännische Ausbildung gemacht und war dann im Musikinstrumentenhandel tätig. Schwerpunkte waren der Wareneinkauf, Ausbildung der Lehrlinge, Verkauf und Reparaturen von Instrumenten und Beschallungsanlagen.

In den letzten elf Jahren war ich bei einem großen Bildungsträger tätig und habe dort Arbeitslose, Schulabgänger in der Ausbildungsvorbereitung und vor allen Dingen Umschüler betreut und unterrichtet. Dort konnte ich meine Mediatoren Ausbildung, die ich zwischenzeitlich mal gemacht hatte gut einbringen und für die Betreuung der Umschüler, die in der Regel eine Umschulung aus gesundheitlichen Gründen durchlaufen, habe ich noch eine Fortbildung zur Reha-Fachkraft absolviert. Schwerpunkt ist hier der Umgang mit verschiedenen Krankheitsbildern und Beratung im SGB 9 Bereich (Teilhabe von Behinderten am gesellschaftlichen Leben). Hauptauftraggeber sind in diesem Bereich die Rentenversicherungen und Berufsgenossenschaften.

Das Ganze hat mir viel Spaß bereitet, aber wie auch in der Pflege wurde der Anteil der Dokumentation mit den Jahren immer größer und es bleib immer weniger Zeit für die Arbeit mit den Menschen.

 

Wie ist es für Sie, dass alles neu ist? Neue Kollegen? Neuer Arbeitsplatz?

Da ich in meinem beruflichen Leben schon verschiedene Tätigkeiten gemacht habe, fällt es mir nicht so schwer, mich auf Neues einzulassen. Natürlich gibt es jetzt vielen Namen zu lernen und ich muss mich in die Prozesse hier einarbeiten. Aber das ist ja in jeder neuen Tätigkeit so…

 

Was werden Sie hier alles machen?

Die Tätigkeit des Schulassistenten hat grundsätzlich zwei Schwerpunkte: Technik und Verwaltung. Also geht es zum einen um die Instandhaltung der technischen Ausstattung der Unterrichtsräume, wie z.B. Beamer, Dokumentenkameras und Tonanlagen. Zum anderen ist es meine Aufgabe, den Lehrkräften zu zuarbeiten, die Kopierer und Drucker zu bestücken und einen Teil der Verbrauchsmaterialien zu bestellen.

 

Wie war Ihr erster Eindruck vom UEG?

Ich wurde hier sehr freundlich aufgenommen!

 

eggersdorfer klein ohne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok